CD Pietsch/Henning "Sagen wird man über uns're Tage"- Live

Verlag Verlag 8. Mai
Art.Nr. W-016365
14,90€
Menge
 
In den frühen 1970er Jahren wurde dieses Lied gern gesungen, und schon damals ganz besonders einprägsam von Gina Pietsch. Die Komposition schuf der Jazzer Ullrich Gumpert. Der Textdichter Kurt Barthels (Kuba) stand mit seiner ganzen Person für die Widersprüchlichkeit eben jener Tage und der Menschen, die sie prägten. Um die Bürgerinnen und Bürger der DDR vor allem geht es in diesem wunderbaren Programm, haben sie doch ein bis dahin in der deutschen Geschichte einmaliges Experiment im Sinne der bisher Unterdrückten auf den Weg gebracht - und das in weiten Teilen durchaus erfolgreich. Je mehr man uns das vergessen machen will, um so mehr sollten wir uns daran erinnern. Dabei wird von Niederlagen zu reden sein, auch wenn sie traurig machen. Und von Abhängigkeiten und vom Volkseigentum. Darüber, wie es erkämpft und verloren wurde. Es wird um die Heimat gehen, damals gern besun gen, jetzt ein Wort, das missbraucht wird. Erinnert werden soll an den glücklicherweise "verordneten" Antifaschismus, der heute alles anfdere als selbstverständlich ist. Zusammengefasst könnte man sagen, die Lieder und Gedichte handeln von Errungenschaften, die, je länger sie fehlen, um so schmerzlicher vermisst werden.

Der Live-Mitschnitt zur Veranstaltung "70. Jahrestag der Gründung der DDR"

Mitschnitt-Datum: 07.10.2019 im Großen Saal des Freizeitforum Marzahn

Laufzeit:  74:49 min CD inkl. Booklet