Eveline Schulze "Mord in der Backstube"

Verlag Das neue Berlin
Art.Nr. 672366
12,95€
Menge
 
Authentische Kriminalfälle aus der DDR.

Eine Leiche im Kohlenkeller einer Bäckerei, eine Elfjährige unter den Küchendielen, eine erschlagene HO-Verkäuferin vor der Kirche: drei verschiedene Fälle, die dennoch miteinander zu tun haben. Die Täter sind Opfer des Krieges, wurden aus der Bahn geworfen, psychisch deformiert, verloren den Halt...

Die Görlitzerin legt erneut drei authentische Kriminalfälle aus ihrer Stadt vor, die spannend erzählt nicht nur einiges über Täter und Opfer vermitteln, sondern auch den gesellschaftlichen Hintergrund ausleuchten. Sie berichtet unter anderem über einen Bäcker, der Ende der 50er Jahre seine Frau ermordete und der Nachbarschaft glauben machte, sie sei "nach drüben" gegangen, zu Verwandten. Die Leiche der Bäckersfrau fand die Polizei im Keller in einer Tiefkühltruhe Ironie der Geschichte: Die Bäckerei befindet sich keine hundert Meter von der heutigen Arbeitsstelle der Autorin.

Eveline Schulze, Journalistin, wurde 1950 geboren und war in den 80er Jahren bei der Kriminalpolizei in Görlitz tätig. Sie legte bereits mehrere erfolgreiche Sammlungen authentischer Kriminalfälle aus der DDR vor.