Josef Bierbichler "Mittelreich"

Verlag Suhrkamp Verlag
Art.Nr. 279561
9,00€
Menge
 

Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand, über die vermeintlich fetten Jahre. Und also über den real existierenden Kapitalismus, wie er sich auch in die Beziehungen der Menschen frisst. Bierbichler in einem Interview mit der „Zeit“: Für mich ist das ganz klar. 1989 ist das Korrektiv weggebrochen. Bis dahin musste das Kapital damit rechnen, dass es möglicherweise eine Gesellschaftsform gibt, die besser ist. Deswegen haben sie es hier nicht bis zum Äußersten treiben können. Jetzt können sie alles bis zum Äußersten treiben….“ Diese klare, dialektische Weltsicht bestimmt auch den Blick auf die Figuren seines Romans. Josef Bierbichler hat einen kraftvoll –realistischen und wunderbaren Roman geschrieben!
392 Seiten