DVD "Volker Koepp: Der Wittstock-Zyklus"

Verlag absolut medien
Art.Nr. 377486
29,90€
Menge
 
Schnellsuche Wittstock, Alltag, DDR

Langzeitbeobachtung von 1974 bis 1997
Dokumentarfilme, Laufzeit: 393 Minuten
Als Volker Koepp 1974 erstmals in der märkischen Kleinstadt Wittstock an der Dosse dreht, findet er eine Aufbruchsituation vor: Der VEB Obertrikotagenbetrieb »Ernst Lück« wird vor den Toren der Stadt aufgebaut, 1.000 Arbeiterinnen sind hier schon tätig, 3.000 sollen es werden. Der erste Film MÄDCHEN IN WITTSTOCK etabliert drei von ihnen als Protagonistinnen, die Koepp 22 Jahre lang filmisch begleiten wird, von den ersten Berufsjahren in der DDR bis in die Umbruchzeit der 1990er Jahre. Der entstandene Filmzyklus ist ein eindrucksvolles Dokument nicht zuletzt des gesellschaftlichen Umbruchs in der DDR.

DVD Box