Sale

Ingo Niebel "Das Baskenland"

Verlag Promedia Verlag
Art.Nr. 296610
19,90€ 8,00€
Menge
 
Nach 40 Jahren parlamentarischer Monarchie ist es noch keiner spanischen Regierung gelungen, das politische Problem mit dem baskischen Norden zu lösen. Weder die Todesschwadronen der GAL noch die umfangreiche Verbotspolitik der letzten 25 Jahre haben es vermocht, die linke Unabhängigkeitsbewegung zu eliminieren. Stattdessen gelang es mit Hilfe internationaler Vermittler, die politischen Umstände derart zu verändern, dass die ETA 2011 die Einstellung des bewaffneten Kampfes verkünden konnte. Unter dem Damoklesschwert weiterer Verbote und Repressionen kämpfen die Verfechter der baskischen Unabhängigkeit um einen „politischen Prozess“, der zu einer Friedenslösung führt. Trotz internationaler Unterstützung des Dialogs enthalten sich Madrid und Paris der konstruktiven Mitarbeit. Nicht nur im Baskenland, sondern auch in Katalonien gewinnt die Unabhängigkeitsbewegung an Boden. Dabei isoliert sich Spanien international weiter: 2013 beeinspruchte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die überlangen Haftzeiten für ETA-Mitglieder. Schon 2008 stellte das UN-Menschenrechtskomitee fest, dass das Vorgehen der spanischen Justiz gegen baskische Medien und zivilgesellschaftliche Organisationen die Meinungs- und Versammlungsfreiheit bedrohe.


Mängelexemplar
280 Seiten