Henkelbecher "DDR Volksmarine"

Verlag Mondos arts
Art.Nr. FT-021
6,90€
Menge
 
Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs begann die Sowjetunion frühzeitig, die Aufrüstung in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und späteren DDR voranzutreiben.
Bereits ab 1950 wurde mit Unterstützung sowjetischer Marineoffiziere die „Hauptverwaltung Seepolizei“ aufgebaut, die am 1. Juli 1952 in „Volkspolizei See“ (VP-See) umbenannt wurde.
Bei der Aufstellung der Nationalen Volksarmee (NVA) wurde am 1. März 1956 aus der VP-See die „Verwaltung Seestreitkräfte der NVA“ mit zu diesem Zeitpunkt bereits knapp 10.000 Mann in die neuen Seestreitkräfte überführt.
Auf Beschluss des Nationalen Verteidigungsrats der DDR vom 19. Oktober 1960 wurde den Seestreitkräften der NVA am 3. November 1960 im Rahmen einer großen Flottenparade der Name Volksmarine verliehen.
Mit dieser Benennung sollte an den Kieler Matrosenaufstand 1918 und die während der Novemberrevolution gebildete Volksmarinedivision erinnert werden.

------------------------------------
Keramikbecher
• weiß
• spülmaschinengeeignet
• Handwäsche empfohlen
• mikrowellenbeständig
• Größe: ø 82 mm , Höhe 95 mm
• sehr gute Farbwiedergabe
• in Einzel-Geschenkbox verpackt
Alle Motive sind mittig gegenüber dem Henkel aufgebracht