Jorge Amado "Auf grosser Fahrt"

Verlag Dietz Verlag Berlin
Art.Nr. 127642
15,00€
Menge
 
"Auf grosser Fahrt - Notizen für eine Autobiographie, die ich niemals schreiben werde"

„Ich habe mich selbst nie als einen großen, berühmten Autor gesehen, würdig, mit Preisen ausgezeichnet zu werden.“
Jorge Amado machte nicht viel Aufhebens um seine Person. Am 10. August 1912 geboren, wuchs er in der Hafenstadt Ilheus, im Bundesstaat Bahía auf. Sein Vater war Besitzer einer Kakaoplantage am Rande des Urwalds. So erlebte Jorge sehr früh den Kampf um die goldene Frucht – den „Kakao“ –, den brutalen Umgang mit den Arbeitern. Und er musste miterleben, wie sein Vater von einem anderen Großgrundbesitzer erschossen wurde. In seinem Buch: „Auf großer Fahrt: Notizen für eine Autobiografie, die ich niemals schreiben werde“, heißt es:

„In der Saga vom Töten und Sterben eroberten sie das jungfräuliche Land, zähmten den Urwald, befehligten Banditen, pflanzten die Bäume der goldenen Früchte, (...) stellten Kreuze auf die (...) freien Wege, die Pfade der Hinterhalte. ( ... ) Die Kakao-Obersten, ich studiere sie, sie werden die Figuren meiner erstaunlichen Bücher sein.“

376 Seiten