Zeitschrift "Antifaschistisches Infoblatt (Winter 2017/Nr. 117)"

Art.Nr. 596630
3,50€
Menge
 
Das Antifaschistische Infoblatt (AIB) ist eine bundesweit berichtende Zeitschrift aus Berlin. Seit 1987 veröffentlichen wir beständig Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive. Von Beginn an wurde die Zeitung durch ein ehrenamtlich arbeitendes Redaktionskollektiv im Eigenverlag herausgegeben, unterstützt von vielen Korrespondent_innen1 und Autor_innen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr mit einem Umfang von rund 60 Seiten. Wir bieten sorgfältig recherchierte Hintergrundartikel, die in kommerziell ausgerichteten Medien in dieser Ausführlichkeit nur selten Platz finden. Das Antifaschistische Infoblatt ist unabhängig, kritisch und fühlt sich den Grundsätzen von Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet. Die von uns verbreiteten Informationen werden sowohl von antifaschistischen Initiativen und Aktivist_innen, als auch von Journalist_innen und gegen Rechts aktiven Gewerkschafter_innen und Politiker_innen für ihre Arbeit genutzt und sind somit zu einer wichtigen Grundlage antifaschistischer Arbeit geworden.

Seit dem Erscheinen unserer Nullnummer im Frühjahr 1987 hat sich die politische Landschaft immer wieder verändert. Genau wie zahlreiche andere antifaschistische Aktivist_innen gingen wir durch die Höhen und Tiefen der letzten Jahre, fühlten uns vom Rechtsruck überrannt, suchten nach Möglichkeiten des Eingreifens und konnten kleine und große Erfolge im Kampf gegen Rechts genießen.

Verändert hat sich auch die mediale Landschaft. Seit der breiten Nutzbarkeit des Internets lassen sich Informationen schnell verarbeiten, vielen zugänglich machen und sind nahezu jederzeit verfügbar. Es gibt nicht selten ein Überangebot. Informationen von Qualität, Tiefe und Verifizierbarkeit bleiben dabei aber häufig Glücksfunde. Als Printmedium mit vierteljährlicher Frequenz mussten wir uns auf diese Situation einstellen, wir legten verstärkt Wert auf tiefer gehende Recherchen und Berichte mit Hintergrundinformationen und Analysen, die Fakten in breitere Kontexte stellen.

So finden auch in unseren Ressorts »Diskussion« und »Antifa« regelmäßig inhaltliche Debatten zwischen antifaschistischen Gruppen und Berichte über antifaschistische Initiativen, Kampagnen, Konzepte und Aktivitäten ihren Raum. Gesellschaftliche Entwicklungen und weit verbreitete Elemente extrem rechter Ideologien werden im Ressort »Gesellschaft« dargestellt und analysiert. Kritische Berichte und Auswertungen zu Fragen der Sicherheitspolitik haben ihren Platz in der Rubrik »Staat und Repression«. Wir berichten hier über staatliche Bestrebungen, unabhängiges, und gelegentlich die staatliche Deutungshoheit in Frage stellendes, antifaschistisches und gesellschaftskritisches Engagement zu kriminalisieren und zu delegitimieren. Im Ressort »Rassismus« wird nicht nur über gesellschaftlichen und staatlichen Rassismus sowie Flüchtlingspolitik berichtet, es werden auch antirassistische Projekte und Initiativen vorgestellt.


Inhalt

NS-Szene
V-Leute setzten sich für „Satansmörder“ Möbus in den USA ein

NS-Szene
„Juppheidi, Juppheida — Hausdurchsuchung, Razzia!“

NS-Szene
Das NS-Hardcore Imperium

NS-Szene
Bewaffnete Brandstifter aus Hohenlohe

NS-Szene
(Ex)Polizist vor Gericht

NS-Szene
Neubrandenburg (MV): Von der Neonazi-Aktivistin zur Ausbilderin ?

Braunzone
Faschisten von heute?

Braunzone
Ein und das Selbe?

Braunzone
Wenn zwei sich streiten ...

Braunzone
Ein wenig Sicherheit im falschen Leben

Braunzone
Die Finanzierung der AfD

Braunzone
Unter dem Deckmantel der Demokratie

Braunzone
Der blaue Osten

Braunzone
Rangeln vor den Futtertrögen

Antifa
Kampagnen gegen die AfD

International
Polnisch-deutsche Aussöhnung auf die extrem rechte Art?

International
„Russischer Marsch“ mit Schwierigkeiten

International
Dänisches Debakel

International
Verbot der Nordischen Widerstandsbewegung (NMR) in Finnland

International
Schweiz: Messerangriff durch Unterstützer der „Hammerskins“

Gesellschaft
Vorhang auf!

Geschichte
„Anarchie ist machbar, Herr Nachbar“

Rezensionen
Ein deutsches Mädchen. Mein Leben in einer Neonazi-Familie

Rezensionen
„Grauzonen — Rechte (jugendliche) Lebenswelten in Musik und im Sport“

Rezensionen
Das Tagebuch der Anne Frank — Graphic Diary

Repression
Gießener Frauenärztin verurteilt

Repression
Harte Zeiten erfordern unabhängige Medien

Repression
Überwachen, Kriminalisieren, Abschrecken

Diskussion
Basisorganisierung statt Spezialstrategie!

Rassismus
„Pazifische Lösung“

Rassismus
Afghanistan: Verkrampftes Festhalten der Politik an einer beschämenden Abschiebepraxis