Josane Duranteau "La Belle Indienne"

Art.Nr. 067576
5,00€
Menge
 
Roman.

La Belle Indienne ist ein gottverlassenes Nest im Poitou. Der Lehrerin Marguerite, die dort aufwuchs, ist dieser Name Symbol für die unkomplizierte, glückliche Zeit ihrer behüteten Kindheit, an die sie jedesmal zurückdenkt, wenn sie die Welt mit ihrem neumodischen Kram nicht mehr begreift.
Sechs Kinder hat sie geboren. Den Ältesten nahm ihr der Krieg, die anderen hält sie in strenger Zucht: von ihnen will sie keins mehr hergeben.
Da bekommt ihr Sohn Jean einen Rappel, heiratet in Paris eine undefinierbare Persion, ein Baby ist auch gleich da, und von all dem hat Marguerite nichts gewußt. Und was findet Emile an dieser quirligen Mimi, die häufiger im Tanzlokal zu finden war, als sie je die Schule besuchte?...


Aufbau-Verlag, 1978
155 Seiten