Ulrich Albrecht u.a. "Die Spezialisten"

Verlag Dietz Verlag Berlin
Art.Nr. 389838
5,00€
Menge
 
Das Wirken deutscher Naturwissenschaftler und Techniker in der Sowjetunion nach 1945 gehört zu den weitgehend unbekannten Seiten der sowjetischen Nachkriegsgeschichte. Die Indienstnahme deutscher "Spezialisten" im ersten Jahrzehnt nach 1945 war nicht nur Teil sowjetischer Reparations- und Demontagepolitik, sie stand bereits im Zeichen des frisch aufbrechenden Kalten Krieges zwischen den ehemaligen Kriegsalliierten. Die überwiegend unter Zwang abtransportieren "Spezialisten" kamen beim Bau der ersten sowjetischen Atombombe, in der Raketentechnik und im Flugzeugbau der Sowjetunion sowie weiteren Spezialgebieten zum Einsatz. Zahlreiche Rückkehrer und seinerzeitige sowjetische Kollegen wurden für die Studie interviewt. Gleichsam als Technokraten von den Sowjets in Anspruch genommen und honoriert, konnten die deutschen "Spezialisten" ihre jüngste Vergangenheit in zweifacher Weise verdrängen - durch eine vorwärtsgewandte Arbeitsperspektive und durch die Selbstwahrnehmung als Opfer sowjetischer Willkür.

Dietz Verlag 1992 
Gebundene Ausgabe, 212 Seiten