Klaus Hammer (Hg.) "Dramaturgische Schriften des 18. Jahrhunderts"

Art.Nr. 735813
8,00€
Menge
 
Geschichte des deutschen Theaters - Dokumente. (Abteilung B, Bd. 1)

Der vorliegende Band enthält eine Sammlung der bedeutendsten Arbeiten über Theater und Dramaturgie, die im 18. Jahrhundert in Deutschland geschrieben wurden. Neben wichtigen Standardwerken sind auch zahlreiche heute zu Unrecht vergessene Schriften berücksichtigt. So gibt die Ausgabe einen instruktiven Überblick über die dramaturgischen Ansichten der Aufklärung und der Klassik. Diese verstreuten, zum Teil seit Jahrhunderten nicht mehr aufgelegten Schriften geben in ihrer Gesamtheit ein aufschlußreiches Bild der Bestrebungen für ein bürgerlich-humanistisches deutsches Nationaltheater.


Christian Weise - Johann Christoph Gottsched - Johann Elias Schlegel - Christian Fürchtegott Gellert - Gotthold Ephraim Lessing - Helfrich Peter Sturz - Heinrich Wilhelm von Gerstenberg - Johann Georg Hamann - Johann Gottfried Herder - Jakob Michael Reinhold Lenz - Friedrich Maximilian Klinger - Heinrich Leopold Wagner - Maler Müller (Friedrich Müller) - Gottfried August Bürger - Ulrich Bräker - Christoph Martin Wieland - Johann Wolfgang Goethe - Friedrich Schiller - Nachwort - Anmerkungen - Quellennachweis - Personenregister - Stückregister - Verzeichnis der Abkürzungen


731 S.