Kay Sokolowsky "Michael Moore"

Art.Nr. 084231
3,00€
Menge
 
Filmemacher - Volksheld - Staatsfeind.

Er hat drei der erfolgreichsten Dokumentarfilme gedreht und einen Oscar gewonnen. Seine Bücher erreichen weltweit Millionenauflagen. Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2004 galt er vielen als der eigentliche Herausforderer von George W. Bush. Michael Moore ist zweifellos der berühmteste und einflußreichste linke Entertainer unserer Zeit. Doch wie er dazu wurde, wissen die wenigsten. Statt dessen kursieren die abenteuerlichsten Legenden über den streitbaren Mann aus Michigan.
Dieses Buch ist die erste kritische Bestandsaufnahme von Leben und Werk Michael Moores. Es beschreibt seine beispiellose Karriere, analysiert seine Filme und Bücher und untersucht die Gründe für seine phänomenale Popularität. Gerade in Deutschland wird Michael Moore von Linken, aber auch Rechten gefeiert wie ein moderner Volksheld und als Hauptverbündeter gegen die letzte verbliebene Supermacht. Doch trotz der unverhohlenen Sympathie des Autors für Moore werden die weniger erfreulichen Seiten dieses neuen Helden der Linken nicht unterschlagen. Kay Sokolowsky zeichnet Leben und Werk des Regisseurs und Satirikers nach und lässt dabei Verehrer, Freunde, Kritiker und Feinde zu Wort kommen.
Sein Buch ist unverzichtbar für alle, die von Michael Moore nicht kaltgelassen werden - im Guten wie im Bösen.


Aufbau, 2007
205 S.