Horst Riemenschneider "Verdorbene Jugend"

Art.Nr. 806515
5,00€
Menge
 
Februar 1940 bis November 1949

Horst Riemenschneider wurde 1926 in Bürgel, im Holzland zwischen Gera und Jena, als erstes von acht Kindern geboren.
Er erlernte den Beruf des Systemmachers im Jagdwaffenwerk Suhl. Seine Jugend bestand aus der Lehrzeit im Rüstungsbetrieb, dem Reichsarbeitsdienst, dem kurzen Fronteinsatz und der langen sowjetischen Kriegsgefangenschaft.
Nach seiner Heimkehr 1949 nach Ronneburg in Thüringen arbeitete er als Schlosser, qualifizierte sich zum Lehrausbilder und Ingenieur für Landtechnik. Lange Jahre war er in der Maschinen-Traktoren-Station (MTS) Kauern und später im Kreisbetrieb für Landtechnik Gera-Liebschwitz tätig.

447 Seiten