Sale

CD "Semer Ensemble - Rescued Treasure"

Art.Nr. 840403
15,00€ 7,00€
Menge
 
Live at Gorki Berlin.

Ein nahezu vergessenes Goldenes Zeitalter für jüdische Musiker und Komponisten – dafür stehen die Lieder, die Hirsch Lewin mit seinem Semer Label in den Dreißigerjahren des 20. Jahrhunderts in Berlin einspielte. Das Semer Ensemble erweckt diese Musik gut achtzig Jahre später mit bejubelten Konzerten und seinem Debütalbum Rescued Treasure zu neuem Leben.
Drei Jahre lang entwickelt das Semer Ensemble sein Programm auf erfolgreichen Tourneen quer durch Europa bis zur Aufnahmereife, und spielt es unter der Regie von Produzent Ben Mandelson in drei exklusiven Konzerten im November 2015 im Studio des Gorki Theaters Berlin schließlich zur Veröffentlichung ein.
Aufgenommen nach der üblichen Methode aus den Anfangstagen der Plattenindustrie – live vor Publikum, aber ohne Publikumsreaktionen, Applaus inklusive – schlägt die Aufnahme auch den Bogen zur großen Musiktradition des Gorki Theaters Berlin zwischen 1827 und 1943.

Rescued Treasure, das Ergebnis der Aufnahmen im Gorki Theater, ist eine bewegende Reise in die Vergangenheit. Das historische Gewicht in der besonderen Intensität des Live-Settings zwischen Musikern und Publikum adäquat eingefangen, ist es in State-of-the-Art-Studioqualität produziert und liebevoll zur Veröffentlichung editiert. Lieder von Liebe, amourösen Affären und Eifersucht, dem Krieg, der Torah, dem Sozialismus, Pianolas und dazu tanzenden Mädchen – eine weit geöffnete Tür in ganze Welten vergleichbarer Schätze, die es ebenfalls noch zu heben gilt.

Mit seiner künstlerischen Tiefe und Virtuosität erweckt das Semer Ensemble Hirsch Lewins Originalaufnahmen in ihrer gesamten stilistischen Bandbreite zu neuem Leben. Frische Interpretationen und provozierend moderne Arrangements schlagen den Bogen zwischen der Musik im Berlin der Neunzehndreißiger Jahre und der neuen jüdischen Szene von heute: Cabaret und russischer Folk, jiddische Theaterhits, Opernarien und Lieder aus der jüdischen Liturgie – ein schmaler, aber schillernder Querschnitt aus dem breiten Spektrum der Musik damals und heute. Energisch und mit voller Hingabe holt Semer Ensemble eine fast vergessene Epoche zurück in die Gegenwart.


Alan Bern (piano, accordion, music director)
Daniel Kahn (voice, accordion)
Fabian Schnedler (voice, electric guitar)
Lorin Sklamberg (voice, accordion)
Mark Kovnatsky (violin)
Paul Brody (trumpet)
Sasha Lurje (voice)