Dietmar Dath "Karl Marx"

Verlag Reclam Verlag
Art.Nr. 469249
10,00€
Menge
 
Schnellsuche Dath, Kapital, Marx, Sozialismus
Im Januar 2009 wurde Dietmar Dath vom Spiegel gefragt, ob er für die »Beseitigung des kapitalistischen Systems« sei. Seine Antwort: »Absolut.« Mit diesem Beitrag zu Marx’ 200. Geburtstag hat Dath nicht nur ein äußerst persönliches Buch über Marx geschrieben, sondern eines, das in seiner Klarheit und Dynamik gleichzeitig eine brillante Einführung in die Marxsche Lehre und deren Nachwirkung bietet. So zeigt er unter anderem, dass Marx das zu Bekämpfende immer zuerst einmal verstehen will und sich stets an der Praxis orientiert – zwei der vielen Gründe für seine anhaltende Aktualität.
Dietmar Dath wurde am 3. April 1970 in Rheinfelden geboren, aufgewachsen in Schopfheim i m Wiesental, Abitur legter er in Freiburgq ab . Nach dem Zivildienst natur- und geisteswissenschaftliches Studium in Freiburg, ab 1990 journalistische, essayistische, literarische und satirische Beiträge in deutsch- und englischsprachigen Zeitungen und Zeitschriften zu Themen der Wissenschaftskritik, Popkultur und Gesellschaft. Von 1998 bis 2001 war Dath verantwortlicher Redakteur des Kölner Magazins für Popkultur „Spex“. Von August 2001 bis Ende 2007 und wieder ab 2011. Dietmar Dath ist einer der schärfsten marxistischen Analytiker im deutschsprachigen Raum. Er verfasste die Streitschrift Maschinenwinter (2008), die Biografie Rosa Luxemburgs (2010) und gemeinsam mit Barbara Kirchner das Grundsatzwerk Der Implex. Sozialer Fortschritt: Geschichte und Idee (2012)

 100 Seiten