DEFA-Sammeledition - Box 2

Verlag icestorm entertainement
Art.Nr. 503501
49,00€
Menge
 
Schnellsuche DEFA, Spielfilme, DDR
Diese zweite Box der Edition enthält folgende 10 Filme:
Die dicke Tilla
Feindschaft auf den ersten Blick! Tilla, die KLassenstärkste und Anführerin, lehnt die Neue sofort ab. Sie schikaniert die zierliche Anne mit der Brille, wo sie nur kann. Anne, die so gern malt, flieht in die Welt ihrer Bilder. Doch eines Tages beginnt sie, sich zu wehren. 
Die Reise nach Sundevit
Die Erlebnisse eines Jungen, der zum ersten mal mit einer Pioniergruppe in die Ferien reisen darf. Als ihn jedoch einige unvorhersehbare Dinge aufhalten, fahren die Freunde ohne ihn los; nun muss der Sohn des Leuchtturmwärters die abenteuerliche Reise nach Sundevit alleine antreten. 
Einer trage des anderen Last
Wenn Josef Heiliger beim Rasieren selbstvergessen die Internationale einstimmt, setzt Hubertus Koschenz "Ein feste Burg ist unser Gott" dagegen. Ein Marxist und ein Christ in einem Lungensanatorium Anfang der fünfziger Jahre. Achtung und Toleranz müssen sie mühsam lernen. 

Solo Sunny
Sunny lebt solo, aber keineswegs einsam. Sie ist es gewöhnt, selbständig über ihr Leben zu entscheiden. Als Sängerin braucht sie Selbstbewusstsein, um sich im Milieu des Unterhaltungsbetriebes durchzusetzen. 
Ich war Neunzehn
Ein emigrierter Deutscher kehrt 1945 als Leutnant der Sowjetarmee in seine Heimat zurück und versucht, Antworten auf Fragen nach Vergangenheit und Gegenwart zu finden. 
Signale - Ein Weltraumabenteuer
In der Mitte des 21. Jahrhunderts startet ein Raumschiff in das Weltall, um ein anderes Raumschiff zu suchen, das durch einen Meteoriteneinschlag funktionsuntüchtig wurde und seitdem verschollen ist. 
Wie füttert man einen Esel
Ein Fernfahrer auf der Balkan-Route hat in jedem Land eine Braut, bis eine ihm zugeteilte tschechische Beifahrerin den hartnäckigen Junggesellen einfängt. 
Anton der Zauberer
Ein gewitzter Automechaniker schafft in der Nachkriegszeit mit unkonventionellen Methoden aus dem Gerümpel, das der Krieg hinterlassen hat, für den Aufbau der DDR notwendige Apparaturen. Dabei bereichert er sich selbst und gerät mit den Gesetzen in Konflikt. 
Der geteilte Himmel
So hat sich Rita ihr Leben mit Manfred nicht vorgestellt. Er verliert sich immer mehr in Bitterkeit und Skepsis. Nach einer Niederlage im Beruf steht sein Entschluss fest. Manfred zieht nach Westberlin. Als sie sich dort wiedersehen, ahnt er nicht, dass Ritas Besuch ein Abschied ist. 
Der Untertan
Die faszinierende Charakterstudie eines karrieresüchtigen Opportunisten und Reaktionärs: Der streng erzogene Sohn eines Fabrikanten in einer Kleinstadt macht schon früh die Erfahrung, dass es besser ist, sich jeder Form von Macht zu beugen und ihr zu dienen.
DVD-BOx im Schuber