Dietrich Eichholtz "Texte 1992-2016"

Verlag Verlag am Park
Art.Nr. 819774
25,00€
Menge
 
Seine "Geschichte der deutschen Kriegswirtschaft 1939-1945", erschienen in drei Bänden (1959, 1985 und 1996), gilt unverändert als Standardwerk. Darin führte Eichholtz den Nachweis, dass die treibende Kraft für Faschismus und Krieg das deutsche Monopol- und Finanzkapital war. Womit seine Charakterisierung als Wirtschaftshistoriker zu kurz greift. Dietrich Eichholtz war ein marxistischer Historiker, der politische Prozesse in ihrer Komplexität und Kausalität analysierte und sich nicht auf die Untersuchung von Erscheinungen beschränkte, sondern immer zu ihrem Wesen vordrang. Das ist auch an den hier versammelten Texten zu erkennen, die aus Anlass seines 90. Geburtstages 2020 erschienen. Es sind Beiträge, die er in seinen letzten 25 Lebensjahren verfasste.  Eichholtz’ Lebensgefährtin Roswitha Schlesinger hat sie für diesen Band zusammengetragen.  

376 Seiten