CD "Grenzgänger - Und weil der Mensch ein Mensch ist"

Verlag Jump Up
Art.Nr. NOL-01359
15,90€
Menge
 
Zum 70ten Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, dem 8. Mai 2015, veröffentlichen die Grenzgänger ihr neues Album "Und weil der Mensch ein Mensch ist" - mit Liedern aus den Gefängnissen und Konzentrationslagern der nationalsozialistischen Diktatur.
Die Gruppe um den Bremer Liedermacher und Liedersammler Michael Zachcial setzt dabei auch auf ihrem neuen Album ihre spannende Spurensuche rund um das deutschsprachige Volksliederbe fort. Weitab von Romantik und sentimentaler Heimatduselei singen und erzählen sie Geschichten aus dem Alltag der kleinen Leute”. Nachdem “Die Grenzgänger” im letzten Jahr mit verschollenen Liedern aus dem Ersten Weltkrieg und der CD “Maikäfer Flieg” auf vielen grossen Festivals zu Gast waren und zum 5. Mal mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurden, erinnert das neue Album an die Courage vieler Menschen in den Lagern und Gefängnissen des “Dritten Reichs” und an den Widerstand gegen das Hitler-Regime. Das Album enthält zahlreiche Lieder aus der 1962 von Inge Lammel in der “Akademie der Künste zu Berlin” veröffentlichten und nur noch antiquarisch erhältlichen Sammlung mit Liedern aus den faschistischen Konzentrationslagern, darunter die ursprüngliche Fassung der Moorsoldaten mit der Melodie von Rudi Goguel. Die Lieder erzählen vom Alltag der grauen Kolonnen im Moor, von Lagerkommandanten, Läusen und Latrinen und der täglichen Begegnung mit dem Tod. Zeugnisse menschliche Grösse unter schwierigsten Bedingungen.