Kai Köhler (Hrsg.) "Hacks Jahrbuch 2018"

Verlag Aurora Verlag
Art.Nr. 505710
25,00€
Menge
 


Mit Texten von Peter Hacks

Peter Hacks und die Revolution in der Literatur des 20. Jahrhunderts

Gehören Kunst und Politik, Kunst und Revolution untrennbar zusammen? Als der Dichter Peter Hacks aus der Bundesrepublik in die DDR übersiedelte, implizierte das jedenfalls auch einen positiven Bezug zur Oktoberrevolution 1917.
2017, zum 100. Jahrestag, widmete sich die literaturwissenschaftliche Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft dem Verhältnis des DDR-Dichters zu Revolutionen insgesamt. Neben den Beiträgen der Tagung enthält das Jahrbuch weitere Aufsätze und Essays aus der aktuellen Forschung und bislang unveröffentlichtes Material aus den Archiven, Rezensionen entscheidender Neuerscheinungen sowie Verzeichnisse der Publikationen und Theaterpremieren. Mit Texten von Felix Bartels, Marcus Dick, Hans-Edwin Friedrich, Jakob Hayner, Kai Köhler, Johannes Oehme, Arnold Schölzel, Leonore Sell, Klaus Rek, Gregor Schäfer u.a.

 288 Seiten