Sale

Friedrich Paul Heller "Lederhosen, Dutt und Giftgas"

Verlag Schmetterling Verlag
Art.Nr. 619535
14,80€ 10,00€
Menge
 
Die Hintergründe der Colonia Dignidad.

Der Publizist Friedrich Paul Heller legt das erste Buch zur Colonia Dignidad vor, das nach der Verhaftung des Sektenführers Paul Schäfer im März 2005 verfasst wurde. Jetzt, wo es mit der berüchtigten deutschen Siedlung im Süden Chiles zuende geht, werden viele grausame Wahrheiten erstmals sichtbar.
Kindesmißbrauch, sexuelle Gewalt, Psychoterror, Zwangsmedikation und die Entführung von Babys sind demnach nur die Oberfläche des Skandals um die 'Colonia Dignidad'. Das deutsche Sektenlager in Chile war in Folter, Massenmorde, Waffenschmuggel und die Produktion von B- und C-Waffen verwickelt. Hatte sich die Sekte bei Ihrer Flucht aus Deutschland im Jahre 1961 der Utopie einer urchristlichen Gemeinschaft verschrieben, entstand spätestens in den 1970er-Jahren ein Folter- und Todeslager als Teil eines geheimdienstlich-militärischen Projektes.
Die deutsche Botschaft hat das Treiben in der schlimmsten Pinochetzeit gegen besseres Wissen gedeckt. Auch westdeutsche Geheimdienstler haben sich der Siedlung bedient.
Die Verhaftung des Sektenführers Paul Schäfer hat den Bann gebrochen. Jetzt reden Menschen, die aus Angst jahrelang geschwiegen haben. Ihr Wissen ist in 'Lederhosen, Dutt und Giftgas' eindrucksvoll zusammengefaßt.

Die inzwischen 4., erweiterte und aktualisierte Auflage des Buches bezieht auch die aktuellen Aktivitäten der in die Bundesrepublik geflohenen Sektenmitglieder und die weitgehend fruchtlosen Bemühungen einer Strafverfolgung mit ein.

Mängelexemplar
143 S.