CD " Shura Lipovsky & Ensemble - Novaya Shira Vaytinke"

Verlag Galileo
Art.Nr. CUP8058
17,98€
Menge
 
Shura Lipovsky ist zweifellos die wichtigste Vertreterin jiddischer und jüdischer Musik in Europa. Weltweit genießt sie einen wachsenden Ruf als Sängerin, Erzählerin und Lehrerin. Obwohl sie in der Vergangenheit Eigenkompositionen strikt ablehnte („Never! The vast body of Jewish repertoire will remain a source of inspiration forever“), machte sie sich 2012 doch ans Songwriting. Das wunderbare Ergebnis kann man nun auf ihrem neuen Album „Vaytinke“ hören.

Shura Lipovsky schreibt kurze, melodiöse, oft verträumte Lieder, die dem Zuhörer einen Blick in ihre Seele offenbaren. Zentrales Thema dieses Albums ist „Distanz und Nähe“. Das Wort „Vayt“ ist jiddisch und steht für „weit weg“, das Wort „Vaytinke“ ist die von Shura Lipovsky erfundene Verkleinerungsform dessen.

Shura Lipovsky ist eine Sängerin mit einer Mission, die stetig an der Weiterentwicklung ihrer Gesangstechnik arbeitet, aber auch an der Vertiefung ihrer Spiritualität. Ein interreligiöser Dialog ist ihr daher sehr wichtig. Diese Grundhaltung verleiht ihren Songs eine enorme Intensität und Wärme.

Ihr Ziel ist es, mit ihrer Musik Vergangenheit und Gegenwart zu verbinden und mit entfernten und nahen Freunden alte und neue jiddische Poetik zu teilen. Auf diesem Album ist sie mit ihrem Ensemble Novaya Shira (russisch und hebräisch „Neues Lied“) zu hören, das aus hervorragenden Musikern besteht, die Klezmer in klassische Arrangements und Improvisationen einflechten. Das Ensemble ist auf jiddisches Song-Repertoire der früheren Sowjetunion spezialisiert.

Siebzehn sehr persönliche, feinfühlige und temperamentvolle jiddische Songs, fabelhaft gesungen und gespielt. Das Album ist als Digipack erschienen, mit umfangreichen Booklet auf Englisch, Französisch und Niederländisch. Es enthält zudem wunderbare Zeichnungen von Shura Lipovskys Mutter Coby Lipovsky-De Konink.

Das Ensemble:
Bert Vos – Violine
Maaike Roelofs – Cello
Marjolijn van Roon – Blockflöte
Paul Prenen – Piano
Peter van Os - Akkordeon
Laura van der Stoep – Bratsche (Gastmusikerin)
Tijmen Huisingh – Violine (Gastmusiker)