Sale

Hans Heinz Holz "Der Kampf um Demokratie und Frieden"

Verlag Neue Impulse Verlag
Art.Nr. 857538
15,80€ 12,00€
Menge
 
Gesammelte Aufsätze aus 50 Jahren, Bd. 1.

Die Geschichte Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg ist eine Geschichte der versäumten Möglichkeiten. 1945 war den Menschen in Europa bewußt, daß die innere Gesetzmäßigkeit des Kapitalismus zu den imperialistischen Kriegen um die Weltherrschaft geführt hatte. Die Einsicht in die Notwendigkeit einer anderen Gesellschaftsordnung mit anderen Produktionsverhältnissen war weit verbreitet. Der Neuanfang hätte den Übergang zu einer nichtkapitalistischen Gesellschaft einleiten können.

Es kam anders. Mit der Eroberung der DDR, der Vorrangstellung in der EU und der "Osterweiterung" vollendete sich am Ende des Jahrhunderts ein Prozess, in dem die Folgen der Niederlage im 2. Weltkrieg bereinigt, die Demokratisierung rückgängig gemacht und der "Griff nach der Weltmacht"erneuert wurden.

Die Publikationen, aus denen hier eine Auswahl getroffen ist, begleiteten streitbar oppositionell diesen Prozess. Sie sind Zeugnisse für das "andere Deutschland", das wir 1945 schaffen wollten und für das einzustehen wir nicht abgelassen haben.


Mängelexemplar
Neue Impulse Verlag, 2003
267 S.