Hu Chong / Stefan Kramer (Hg.)

Verlag Horlemann Verlag
Art.Nr. 960292
19,90€
Menge
 
Bilder aus dem Reich des Drachen - Chinesische Filmregisseure im Gespräch (arte Edition)

Mehr als alle anderen Künste und Medien hat sich im 20. Jahrhundert der Film als Spiegel, aber auch als Motor der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen Chinas erwiesen. Die zahlreichen Erfolge chinesischer Regisseure auf den großen Filmfestivals in Europa haben seit den achtziger Jahren auch hier die Aufmerksamkeit der Filmwelt auf das Reich der Mitte gelenkt.

In diesem Band äußern sich sechzehn der bedeutendsten Regisseure des chinesischen Kinos über ihre Filme und das chinesische Kino und beziehen Stellung zur Gesellschaft, Kultur und Politik im Reich der Mitte: u.a. Chen Kaige (Lebewohl meine Konkubine), Tian Zhuangzhuang (Der blaue Drache), Zhang Yimou (Rote Laterne), Wang Xiaoshuai (Erfrieren), Lu Xuechang (Ein Held wie Stahl), Xie Jin (Der Opiumkrieg), Sang Hu (Das Neujahrsopfer), Xie Tieli (Früher Frühling im Februar), Huang Jianzhong (Eine gute Frau), Wang Haowei (Die Federtasche) oder Huang Shuqin (Die Seele der Malerin).

Dieser Band gibt einen breiten und – indem er die Akteure selbst zu Wort kommen läßt – beispiellos authentischen Überblick über das Filmemachen in der Volksrepublik China und kann dazu beitragen, mit den „westlichen“ Vorurteilen über das Kino, die Politik und Kultur im "Reich der Mitte" aufzuräumen.

Erscheinungsjahr 2002
237 Seiten