Roger Melis "In einem stillen Land"

Verlag Lehmstedt-Verlag
Art.Nr. 366920
28,00€
Menge
 

Herausgegeben von Mathias Bertram

Die Neuausgabe des Klassikers von Roger Melis

Im Jahr 2007 legte Roger Melis mit »In einem stillen Land« als erster Fotokünstler aus dem Osten ein umfassendes Porträt der DDR und ihrer Bewohner vor. Kein anderer Fotoband eines DDR-Fotografen hat zuvor oder danach eine vergleichbare Resonanz gefunden. Die atmosphärisch dichten, oft symbolhaften Bilder beleuchten nüchtern und kritisch den Alltag, die Arbeits- und Lebensbedingungen und die politischen Rituale im realen Sozialismus. Sie führen quer durch die Landschaften, Dörfer und Städte zwischen Ostsee, Harz und Erzgebirge und durch seine Heimatstadt Berlin. Auch drei Jahrzehnte nach dem Untergang der DDR sucht diese Innenansicht des »stillen Landes« ihresgleichen.

Lehmstedt Verlag,208 Seiten mit 169 Duotone-Abbildungen 24 x 27 cm, Festeinband, Fadenheftung, 28,00 €