Sale

Lars Jacob "Stauffenberg"

Art.Nr. 781323
12,00€ 6,00€
Menge
 
Eine Ästhetik des Widerstands.

Drei junge Männer, Brüder, im Bann eines Dichters. Der jüngste, Claus von Stauffenberg, wird am 20. Juli 1944 das Attentat auf Adolf Hitler begehen. Zehn Jahre hat er dem Führer als Offizier gedient und sich am Ende gegen ihn gewandt. Doch zuvor, seit 1923, war er zehn Jahre lang Mitglied im elitären Kreis des Dichters Stefan George. Die Lehren und die Lyrik des Meisters, wie ihn seine Anhänger nennen, bleiben auch für Claus von Stauffenberg bestimmend bis hinein in die Verschwörung und die Ausführung des Attentats. In erfundenen Szenen und Dialogen, basierend auf den historischen Ereignissen, folgt das Theaterstück den verschlungenen und geheimen Pfaden, die vom dichterischen Wort zur politischen Tat führen. Es entfaltet sich das Drama einer Ästhetik des Widerstands.


Mängelexemplar
224 S.