jW-Kunstedition (Nr. 3) "Heike Ruschmeyer - Köln 9. Juni 2004"

Verlag Verlag 8. Mai
Art.Nr. W-016200
28,00€
Menge
 
Das dritte Blatt der jW-Kunstedition stammt von der Berliner Künstlerin Heike Ruschmeyer.  Sie wurde 1956 in Uchte (Niedersachsen) geboren. Das Malen wurde ihre Passion. Sie zog 1979 nach Berlin und der Kritische Realist Petrick wurde ihr Lehrer. Seitdem ist sie freie Künstlerin. Ihre Werke sind in bedeutenden Sammlungen und Einzelausstellung von Berlin bis Vancouver zu sehen.

Heike Ruschmeyer, »Köln 9. Juni 2004«, 2020, Siebdruck (Serigraphie) auf Munken Print Cream (300 g/m²), gedruckt von Reiner Slotta (Berlin), Darstellung: 13,2 x 27,7 cm, Blatt: 20 x 29 cm, unten links: Prägestempel der jW-Kunstedition, unten rechts: signiert und datiert, Auflage: 250 Exemplare (Copyright: Heike Ruschmeyer, Repro: Andreas Wessel)


Pro Haushalt ist nur eine Grafik bestellbar.
Versand erfolgt separat.