Robert Foltin "Post-Autonomie"

Verlag Unrast Verlag
Art.Nr. 706703
7,80€
Menge
 
Von der Organisationskritik zu neuen Organisationsformen?

Die aus den ›Autonomen‹ entstandene postautonome Organisation und Diskussion legt den Fokus auf Politikbereiche wie prekäre Arbeit, Recht auf Stadt oder Care-Revolution. Durch neue Aktionsformen, Strukturen und Bündnisse versuchen postautonome Gruppen, die Selbstorganisation und Militanz der Autonomen zu erweitern.


74 S.