Harald Neubert "Einführung Gramsci"

Art.Nr. 631281
14,00€
Menge
 
Hegemonie – Zivilgesellschaft – Partei
Ein hellrotes Bändchen der 2000er Jahre.

Antonio Gramscis Weitsicht beeindruckt ungebrochen Wissenschafter*innen, politische Aktivist*innen und auch die Öffentlichkeit. Harald Neuberts Einführung liefert hilfreiche Bausteine zum Verständnis seines politisch-theoretischen Entwicklungsgangs. Antonio Gramsci (1891–1937) wverarbeitete den zeitweiligen Aufstieg des Faschismus in Europa, die widersprüchlichen Entwicklungstendenzen der Modernisierung der kapitalistischen Metropolen in der Zwischenkriegszeit und den in Russland unternommenen Versuch der Transformation in eine sozialistische Gesellschaft. Betrachtet werden wesentliche Aspekte näher betrachtet, mit denen Gramsci das marxistische Denken der 1920er und 1930er Jahre, die Revolutions- und Sozialismustheorie und die kommunistische Politik bereichert, vertieft und korrigiert hat.


124 S.