Bert Papenfuß "Rumbalotte Continua" (Folge 2)

Verlag Karin Kramer Verlag
Art.Nr. 157647
10,00€
Menge
 
Vier Gründe – zwei sachliche und zwei sentimentale – bewegen mich, Ihnen dieses Buch nahezulegen:

1. Bert Papenfuß gehört zu den wenigen, die mir die Dichtkunst gangbar machen. Da mir Gedichte meist befremdlich oder unwegsam bleiben, bekunde ich Dank für jeden Zugang: Bei Papenfuß ist mir der erste die Sprachliebhaberei. Welches Schwelgen in gefundenem, erfundenem, verschwundenem Wortschatz. Welche Sicherheit, das dümliche, das verlutschte Wort zu umfahren, zu überfahren, zu zerzupfen. – 2. Zweiten Zugang schenkt mir des Papenfuß‘ geistiges Wurzelwerk: alles ist gründlich beforscht, begründet, erlesen. Auf Fußnoten und Wissensgründe setzt sich alle Zeile lang der Vers, steht fest und verzweigt sich in viele Bibliotheken. – 3. Den Papenfuß meinen Freund zu nennen, wäre vermessen; im weiten, fernen, sittlichen Sinne aber ist er es doch. Welch schöne Fahrt einmal mit ihm und Bernd Kramer nach Jena im Zug vorm Bier! Wie schön, mit Menschen zu reden, die so frei von Glaubenssatzungen und so erfüllt und verzückt sind von Büchern, Geschichten, Anekdoten, Gedanken und niederträchtigen Witzen. Brüder im Geiste also! – 4. Nun, mit dieser Veröffentlichung ist Bert Papenfuß mein Verlagsgefährte beim Karin Kramer Verlag! Ich schätze diesen Verlag und weiß mich seinen Anstiftern Karin und Bernd in bester Freundschaft verbunden! Nunmehr also Brüder und Schwester im Geiste!

Thomas Kapielski


Bert Papenfuß  geb. 1956.
Elektrofacharbeiter, Ton- und Beleuchtungstechniker.
Seit 1980 freischaffender Schriftsteller.
Von 1994 an Mitherausgeber der Zeitschrift SKLAVEN, dann 1998 SKLAVEN-AUFSTAND, seit 1999 GEGNER.
Erich-Fried-Preisträger (1998).



50 S.
Großfomat