Hans Modrow/Dietmar Schulz (Hg.) "Lateinamerika, eine neue Ära?"

Verlag Dietz Verlag Berlin
Art.Nr. 667876
14,90€
Menge
 
Aus der Reihe: Texte der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd. 47.

Die gegenwärtige Entwicklung in Lateinamerika löst in aller Welt Aufmerksamkeit aus. Auch in Deutschland schauen viele Linke auf den Subkontinent und verfolgen größtenteils mit Sympathie die politischen und sozialen Veränderungen, die sich in einer Vielzahl von Ländern Lateinamerikas vollziehen. Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland unterstützt hingegen die Kräfte des Neoliberalismus, der Restauration, der Machterhaltung der alten Eliten und ist den Interessen deutscher Großunternehmen und Banken verbunden.

Den Anspruch auf eine umfassende Beschreibung und Analyse der Situation in Lateinamerika konnten und wollten die Autoren und Herausgeber nicht für sich erheben. Schlaglichtartig sollen die Artikel dieses Buches die Situation in einer Reihe von Ländern bzw. einige wichtige regionale Entwicklungen darstellen. Das spezielle Eingehen auf Bolivien und Venezuela ist der Tatsache geschuldet, dass diese Länder sehr konsequent und entschlossen neue Wege bei der demokratischen Gestaltung einer politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung zugunsten ihrer Völker und, besonders im Falle Boliviens,  zugunsten der bisher benachteiligten, unterdrückten und ausgegrenzten indigenen Bevölkerung beschreiten und damit das weltweite Interesse auf sich ziehen.

Alle Artikel spiegeln den Standpunkt der jeweiligen AutorInnen wider.


176 S.
Broschur