Heute abend morgen früh

Verlag icestorm entertainement
Art.Nr. 565633
14,99€
Menge
 
Zwei Filme von Dietmar Hochmuth auf einer DVD

DEFA-Spiefilme 1979/1989, Laufzeit: 51 Minuten/107 Minuten




Heute abend morgen früh

Dietmar Hochmuths Diplomfilm für die Moskauer Filmhochschule WGIK entstand 1979 im DEFA-Spielfilmstudio. Vom DDR-Fernsehen wurde er, anders als ursprünglich geplant, nicht ausgestrahlt – zu ziellos schien die Geschichte, zu wenig repräsentativ die Fassade Berlins zwischen Charité und Alexanderplatz.

Der Film beobachtet eine Frau von Mitte 30, die sich einen Freitag abend lang durch die Stadt treiben lässt und den folgenden Vormittag mit ihrem Ehemann in der Wohnung vertrödelt. Gedreht in expressivem Schwarzweiß und mit vielen Laiendarstellern, gleicht der poetische Film heute einer Zeitreise. Mit Rolf Hoppe und der wunderbaren Christine Schorn





Motivsuche

Der erfolgreiche »Dokfilmer« Rüdiger Stein, Ende 30, hat genug davon, Männer zu porträtieren, »die schon lange tot sind«. Endlich setzt er durch, mit lebendigen Menschen arbeiten zu können: Klaus und Manuela, beide 17 und aus sozial schwierigen Verhältnissen, sie obendrein schwanger. Aber die Lebendigkeit der beiden erweist sich als problematisch: Sie zerstreiten sich, Manuela will abtreiben. Um seinen Film zu retten, versucht Rüdiger vergeblich, das Paar zu beeinflussen. Zunehmend mischt er sich in das Leben der beiden ein, doch dabei gerät sein eigenes völlig aus den Fugen.

DVD