Alexander Pöche/Susanne Schöer "Norwegisch kochen"

Verlag Verlag die Werkstatt
Art.Nr. 832815
16,90€
Menge
 
Gerichte und ihre Geschichte.

Norwegen und vor allem die Fjordregion im Westen ist auch in Deutschland ein beliebtes Urlaubsziel und wurde soeben von National Geographic zum besten Reiseziel der Welt gekürt. Aber auch die norwegische Küche hat einiges zu bieten. Gerade bei Fischgerichten gibt es dort eine enorme Vielfalt, die von gebeiztem Lachs (gravlaks) über fermentierte Forelle (rakfisk) bis hin zu Stockfisch (tørrfisk) reicht. Doch nicht nur das: Die norwegische Küche kann traditionell daherkommen – so haben sich viele alte Essgewohnheiten zu festlichen Gelegenheiten sowie Rezepte erhalten –, aber auch modern und überraschend: wenn sich das Karamellstück als Ziegenkäse entpuppt (brunost) oder geräucherter Schafskopf (smalahoved) serviert wird. Und exotisch kann sie sein – wenn das Steak nicht vom Rind, sondern vom Seehund oder Elch kommt. Höflich wie man in Norwegen ist, sollte es nach jedem Essen „Takk for maten!“ (Danke für das Essen) heißen.

Inhalt:

Die norwegische Küche
»Norsk mat er best« ... 7
Historisches ... 9
Regionales ... 17
Landestypisches ... 20
Sitten und Bräuche ... 40
Norwegische Spezialitäten ... 47
Maße und Abkürzungen ... 52

Rezepte
Suppen ∙ Supper ... 53
Fisch ∙ Fiskeretter ... 65
Fleisch ∙ Kjøttretter ... 87
Saucen ∙ Sauser ... 109
Beilagen ∙ Tilbehør ... 115
Brot ∙ Brød ... 123
Grützen ∙ Grøt ... 133
Dessert und Dessertsaucen ∙ Dessert og Dessertsauser ... 139
Kuchen und Gebäck ∙ Kaker og småkaker ... 149
Eingemachtes aus Beeren ∙ Syltede bær ... 167
Getränke ∙ Drikker ... 173

Rezeptregister ... 181
Stichwortregister ... 186