Heinz Jürgen Schneider "Zwanzig Millionen"

Art.Nr. 884078
9,99€
Menge
 
Nachkriegsdeutschland im Sommer 1948.
Die Währungsreform ist in den Westzonen erfolgreich durchgeführt und soll ein Wirtschaftswunder schaffen. Doch 20 Millionen der neuen Deutschen Mark waren vor der Verteilung verschwunden. Letzter Schlag der großen Schwarzmarktschieber? Subversive Aktion des sowjetischen Geheimdienstes? Ein Insiderjob von an der Operation Bird Dog Beteiligter? Alliierte Ermittler und deutsche Polizisten beginnen gemeinsam die Jagd nach Geld und Täter.
Dann sterben Menschen….



224 S.