Berliner Buchpremiere mit Florence Hervé

Wasser ist Quelle des Lebens, Grundlage menschlicher Entwicklung. Es ist Ort der Arbeit oder Kunst, der Erholung und der Freizeit, der Auseinandersetzungen und der Utopien. In dem vorgestellten Text- und Bildband werden Frauen in unterschiedlichen Wasserlandschaften vorgestellt, deren Arbeit mit dem Wasser verbunden ist, als Ingenieurin, Umweltschützerin, Unterwasserarchäologin, Gondoliera, Wäscherin, Völkerrechtlerin oder Stadtplanerin. Frauen, die sich vom Wasser inspirieren lassen. Frauen, die Wasser als Abenteuer oder Herausforderung erleben.

Florence Hervé hat über 20 Frauen aus zehn europäischen Ländern aufgespürt und ihre Geschichten in ihrem Buch aufgeschrieben. Mit Fotos von Thomas A.Schmidt.