Nicole Andries/Majken Rehder "Zaunwelten"

Art.Nr. 176862
10,00€
Menge
 
Zäune und Zeitzeugen - Geschichten zur Alltagskultur der DDR.

Sie sind bunt, individuell, skurril und schön. Sie sind aus Stanzbutzen, Moniereisen, Zahnrädern, kurz aus Industrieresten.
Sie: Das sind die Gartenzäune "Marke Eigenbau", gefertigt zwischen 1960-1989, in der DDR. Selbstbau war die kreative Antwort
der Bevölkerung auf den allgegenwärtigen Mangel an Waren.
In der "Privatproduktion" entstand eine völlig individuell geprägte Ästhetik, jenseits der staatlich genormten Gestaltungsmuster. Heimwerker entwarfen eigene Skizzen und schweißten Zäunen mit Initialien, Jahreszahlen, Blumen- oder Tiermotiven. Vor den gleichförmigen Eigenheimtypen prangten die liebevoll gestalteten Zäune wie "Familienwappen".